Verein
- Startseite
- Anfahrt
- Berichte
- Unser Verein
- Vorstand
- Hallenmiete
- Interesse?
- Partner&Links
Judo
- Ansprechpartner
- Über Judo
- Unsere
   Judowerte
- Berichte
- Trainer
- Termine
- Trainingszeiten
Karate
- Ansprechpartner
- Über Karate
- Berichte
- Trainer
- Termine
- Trainingszeiten
- Lehrgänge
- Kurse
- Gästebuch
- Impressum
- Datenschutz
- Admin Bereich

1.RLT U12/U15 in Vohenstrauß:  3xGold und 3xSilber für den JKC


Am Sonntag, 11.03.2018 fand in Vohenstrauß das erste Ranglistenturnier der Judojugend U12/U15 statt.

Vormittags starteten in der MU12 Richard Kubiak und Matthias Scherer für den JKC-Kümmersbruck. Zuerst musste Matthias Scherer gegen Nico Meyer (1.JC Weiden) im best of three – Modus antreten. Im ersten Kampf geriet Scherer anfangs durch zwei Gegenwertungen in Rückstand, konnte jedoch durch eine Beinwurftechnik und einen Festhalter den Kampf vorzeitig für sich entscheiden. Im zweiten Kampf ließ Scherer nichts mehr anbrennen und siegte mit O-Soto-Otoshi und Yoko-Shiho-Gatame. Auch den seltsamerweise noch anberaumten 3. Kampf entschied Scherer noch vor Ende der Kampfzeit für sich und sicherte sich den 1. Platz. Auch Richard Kubiak geriet gegen Paul Zaruba (1.JC-Weiden) anfangs in Rückstand, erinnerte sich aber seiner Stärken und siegte nach 2 Minuten mit 6:4. Gegen Jonas Scharping (JV Sulzbach-Rosenberg) ging Richard mit 4:2 als Sieger von der Matte. Auch Christoph Gabler (TV Bad Kötzting) wurde vorzeitig mit 8:0 von der Matte geschickt und so sicherte sich auch Richard Platz 1.

Nachmittags waren die Mädels U15 an der Reihe. Magdalena Scherer siegte erwartungsgemäß souverän gegen Michelle Nikulina (TSV 1880 Schwandorf) mit einer Beinwurftechnik und Haltegriff und Lea Luber (DJK Ensdorf) mit Armhebel nach wenigen Sekunden Kampfzeit. Schnelles Gold für Magdalena Scherer.  Auch Sophie Schmeißner konnte Ihre ersten beiden Kämpfe gegen Cornelia Schart( JV Sulzbach-Rosenberg) und Lena Hölzl (TSV Detag Wernberg) mit 8:0 einfahren, verlor jedoch Ihr letztes Duell gegen Natascha Lauber (DJK Ensdorf) und sicherte sich den 2. Platz. Auch Marina Wiedenbauer sicherte sich Silber nach einem verlorenen Kampf gegen Milena Fertsch (DJK Ensdorf) mit einem Sieg über Verena Beimler (TV Vohenstrauß). Anna Birgmann musste ihren entscheidenden Kampf gegen Mathilda Lauber(DJK Ensdorf) nach wertungsloser Kampfzeit und 3 Minuten Golden-Score –Verlängerung nach Kampfrichterentscheid verloren geben und erhielt Silber. Mit drei mal Gold und drei mal Silber ein erfreulicher Wettkampfkampftag für Betreuer Manfred Troglauer und seine Athleten.

 

Verfasser: Thomas B.


 
 
 

Author: stadler-k - 2018-03-12 12:46:04